Weltvonunten
Weltvonunten
Weltvonunten

Über das Weltvonunten-Projekt


Ich erinnere mich an meinen ersten Tag im Kindergarten, als wäre es gestern gewesen:
Ich kannte weder die Pädagog*innen noch die Kinder, der Raum war mir fremd, es roch komisch, war laut und ich wusste nicht, wo ich zur Toilette gehen kann oder wann es etwas zu Essen geben würde. Ich stand alleine, verängstigt und überfordert im Gruppenraum und wollte einfach nur nach Hause. Begriffe wie "Eingewöhnung" oder "Beziehungsaufbau" waren im damaligen Kita-Alltag jedoch eher noch Fremdwörter. Und so blieb ich mit meiner Angst alleine, während meine Mama, vermutlich selbst schweren Herzens, mir zuwinkte und den Kindergarten für die nächsten 8 Stunden verließ.

Heute bin ich erwachsen - Erzieherin, Sozialpädagogin und Bonusmama in einer Regenbogenfamilie. Und ich stelle fest, dass so viele Erwachsene sich kaum noch an die eigenen Gedanken und Gefühle aus ihrer eigenen Kindheit erinnern können. Oder dass es ihnen einfach schwer fällt, sich in die Kinder hineinzuversetzen, die sie betreuen, denen sie begegnen oder die sie selbst bekommen haben.

Ich bin der festen Überzeugung, dass jeder das Potenzial in sich trägt, gewaltfrei und achtsam mit Kindern umzugehen. Und dass es manchmal vielleicht nur eine Art Dolmetscher zwischen Eltern-Kind, Kind-Eltern braucht. Deswegen setze ich mich mit meinen Geschichten aus der Perspektive von Kindern für eine gewaltfreie Kindheit und Kinderrechte ein.

Die Weltvonunten-Geschichten bieten einerseits Impulse für einen gewaltfreien Umgang auch in verzwickten Situationen des Familienalltags, andererseits sind sie Wachrüttler für bagatellisierte Gewalt zuhause oder in der Kita. Die Geschichten sind mitten ins Herz geschrieben und wecken so wieder das Einfühlungsvermögen, dass es manchmal braucht, um während des Wutausbruchs des Kindes selbst ruhig zu bleiben, die Wut zu begleiten und dann gemeinsam nach einer guten Lösung zu suchen.

WELTVONUNTEN ist mein Projekt für mehr Empathie von Erwachsenen gegenüber Kindern. Eine Erinnerung daran, wie es sich anfühlt, klein zu sein und die "Welt von unten" zu erleben. Gleichzeitig ist WELTVONUNTEN ein Plädoyer für achtsame, gewaltfreie und bedürfnisorientierte Erziehung und Begleitung von Kindern.

In meinem Shop findest du Weltvonunten-Karten mit Geschichten aus der Perspektive von Kindern - zum An-den-Kühlschrank-Pinnen, zum Verschicken an den Opa oder Verschenken an die Erzieherin.

Noch mehr Infos und Weltvonunten-Geschichten findest du auf Instagram.